Giants: Citizen Kabuto – [PlayStation 2]

17,49 (as of 29. November 2018, 1:09)

Beschreibung

Beschreibung:
In Giants – Citizen Kabuto stehen sich drei verfeindete Kräfte gegenüber, die versuchen die Kontrolle über ein wundervolles Eiland zu erringen. Der Spieler entscheidet sich für eine dieser ausgefallenen Rassen. Die Sea Reapers, Meccaryn oder der Riese Kabuto haben individuelle Stärken und Schwächen, die den Spielverlauf, abhängig von der Wahl des Spielers, wesentlich beeinflussen. Kabuto ist ein riesenhaftes, wildes Monster, das einst von den Sea Reapers zu ihrer Verteidigung erschaffen wurde, sich aber aus den Ketten seiner Schöpfer befreit hat und nun um seine Unabhängigkeit kämpft.

  • Zustand Verpackung: 2
  • Zustand Datenträger: 2
  • Zustand Aleitung: 2

 

Nach langer Verzögerung findet das außergewöhnliche Actionspiel Giants — Citizen Kabuto seinen Weg auf die PlayStation.2, und es wirkt kein Bisschen angestaubt. Giants ist in drei Kampagnen unterteilt, die nacheinander absolviert werden müssen und sich vor allem durch den Schauplatz auszeichnen: eine exotische Inselgruppe mit glasklarem Wasser, strahlendem Sonnenschein und einigen ausgefallenen Kreaturen. Einige davon, darunter die kleinen Smarties, sind Ihnen freundlich gesinnt, andere dagegen sind es nicht: Plötzlich kommen große und kleine Monster aus dem Boden geschossen und attackieren Sie im Fern- oder Nahkampf.

In der ersten Kampagne sind Sie als galaktischer Raumfahrer Baz mit allerlei Hightech-Spielzeug wie Jetpack und Laserwaffe unterwegs, um Ihre vier Brüder zu finden, die irgendwo auf den Inseln abgestürzt sind. Nach und nach sind die Meccaryns dann im Team unterwegs, wobei Sie ihren Brüdern per Menü genaue Befehle erteilen können. In der zweiten Kampagne steuern Sie die Sea-Reaperin Delphi, deren Volk einst die Inseln kontrollierte und allerlei Zauberei einsetzt, um diese Kontrolle zurückzuerlangen. Und zu guter Letzt gibt es da auch noch den Namensgeber des Spiels: Kabuto, ein einzigartiges, monströses Ungetüm, das seine Gegner schlichtweg auffressen kann. Dieses ungewöhnliche Szenario setzt sich auch in den Zwischensequenzen fort, die einen mit Situationskomik und pointenreichen Dialogen des Öfteren zum Lachen bringen. Gepaart mit zahlreichen kleinen Gags und innovativen Einfällen ist dem Entwickler Planet Moon eine ungewöhnlich dichte Atmosphäre gelungen.

Grafisch hinkt Giants auf der PS2 durch das fehlende Bumpmapping und die geringere Weitsicht der PC-Version zwar ein wenig hinterher, die sorgfältig animierten Monster und die dank schicker Lichteffekte und feiner Texturen sehr hübschen Landschaften machen das Spiel aber auch auf der Konsole zu einem Augenschmaus. Auch an der Steuerung ist nichts auszusetzen: Was auf dem PC noch mit Maus und Tastatur gehandhabt wurde, geht dank Auto-Aiming nun auch mit dem Gamepad gut von der Hand. Einzig und allein den Mehrspielermodus wird man vermissen, auf der PS2 sind Sie ausschließlich allein unterwegs.

Fazit: Gleichgültig für welches System, Giants ist ein herausragendes Actionspiel, das mit schicker Grafik, abwechselungsreichen Missionen und einem spritzigen Humor glänzt. –Patrick Streppel

Pro:

  • Interessante Story mit humorvollen Zwischensequenzen
  • Drei völlig unterschiedliche Spielfiguren
  • Innovatives Spieldesign
  • Sehr gute Grafik

Kontra:

  • Kein Mehrspielermodus